Felix Petry Group

Felix Petry Group

Felix Petry Group

Felix Petry Tenorsaxophon
Thomas Rückert Klavier
Golo Maichel Schlagzeug
Martin Gjakonowski Kontrabass

Das Quartett studierte an der Kölner Musikhochschule und arbeitet seit der Studienzeit zusammen. Diese tiefe persönliche und musikalische Verbundenheit führt zu einem perfekten Zusammenspiel. Die Eigenkompositionen Petrys bieten einen großen Freiraum für das individuelle Spiel der einzelnen Musiker. Die neuen vielfältigen Kompositionen von Petry bilden ein Zusammentreffen zwischen arrangierter und improvisierter Musik. Man könnte an Keith Jarrett oder Miles Davis denken aber der Komponist benutzt weitere Bausteine seines Handwerks. Viele Stile des Jazz werden bis zu Hard Bop geschickt integriert, auch klassische Elemente tauchen auf. Die Kompositionen sind ausgewogen, spannend und sehr persönlich. Petry versteht es, erlebte Momente in seinen Stücken so gut zu verarbeiten, dass sie sich geschlossenen Auges in Bildern abspielen könnten. „Blues ist irgendwie so ein Gefühl“ oder „Verlasse Köln“ und Marzipanhimmel“ sind Titel, die ganz gut beschreiben, was sowohl musikalisch als auch assoziativ passiert. In den Vitae der Musiker finden sich internationale Konzertreisen innerhalb Europas, auf dem asiatischen Kontinent und in die USA. Sie arbeiten alle mit bekannten Musikern und Ensembles für zahlreiche CD, TV- oder Radioproduktionen und Konzerttouren.

Lade...