30.08.2019, Felix Petry Trio featuring Barbara Jungfer, Tonhalle Hannover, 20:00 Uhr

30.08.2019, Felix Petry Trio featuring Barbara Jungfer, Tonhalle Hannover, 20:00 Uhr

Barbara Jungfer – Gitarre
Felix Petry – Saxophon
Clara Däubler – Kontrabass
Willi Hanne – Schlagzeug

Das Trio mit Clara Däubler, Felix Petry und Willi Hanne stellt in der Reihe der Tonhallenkonzerte wunderbare Jazzmusikerinnen dem Hannoveraner Publikum vor. Diesmal ist die in München lebende Gitarristin Barbara Jungfer zu Gast. 

Barbara Jungfer studierte von 1992-98 an der Hochschule f. Musik/Köln Jazzgitarre; künstlerisches und pädagogisches Diplom. Stipendierte Teilnahme an internationalen Workshops u.a. bei Enrico Rava, David Liebman, Kenny Wheeler, John Scofield u. Kenny Werner. Konzerttourneen und Auftritte mit eigenen Projekten auf internationalen Festivals in Deutschland, Italien, Tschechien, Luxemburg, Norwegen, Marokko und Indien, teils mit Unterstützung des Goethe-Instituts. Bisher drei CD-Veröffentlichungen unter eigenem Namen und mit eigenen Kompositionen: „Vitamin B3“ (yvp-music, 2001), „Berlin Spirits“ (minor music, 2005), „Going Places“ (phonector, 2008). Gewinnerin des Studio-Wettbewerbs sowie eines Kompositionsstipendiums der personengebundenen Jazzförderung des Berliner Senats, Preisträgerin des Berlin Jazz- & Blues- Award. Sie spielte u.a. mit der Berlin Big Band, Helmut Brandt Sextett, NDR Pops Orchestra und Klaus Doldinger‘s Passport; Mitwirken bei verschiedenen Theater- und Fernsehproduktionen. Ihre Musik ist geprägt von Einflüssen aus Modern Jazz, Weltmusik, Blues und freier Improvisation. Sie lebt seit 2007 in München und ist u.a. gefragte Gitarrenlehrerin und Workshop-Dozentin. 

Pressestimmen: 

„Warme Voicings, funky Riffs und sehr interessante, in sich gekehrte Linien, aber auch explosive, dreckige Solo-Passagen hat Barbara im Repertoire. Eine tolle Musikerin mit einem beachtlichen Spektrum.“
(Gitarre & Bass) 

..„Diese Musik (…) hat aus sich selbst heraus Gewicht, Überzeugungskraft, große Spannung. Sie zaubert Changes, die so unerwartet sind, wie sie von großer Leichtigkeit, moderner Selbstverständlichkeit geprägt sind.“ 

(Alexander Schmitz über „Going Places, Jazzpodium)

 „Makellose Souveränität einer starken Gitarristin.“ (Jazzthing)

Tonhalle Hannover e.V.
Fischerstraße 1A
30167 Hannover

 

Lade...